Über

Das Großglockner-Rennen –
ein Skirennen mit Tradition

Schon bevor es im Skigebiet Großglockner/Heiligenblut präparierte Pisten und Skilifte gab, stürzten sich wagemutige Teilnehmer vom Gipfel des Großglockners hinunter bis zum Pasterzen-Gletscher: 1933 startete erstmals das „Großglockner-Rennen“.

Erst ab dem Jahr 1958 wurde das Skigebiet Großglockner/Heiligenblut für Skisportfans zugänglich gemacht und es entstanden die ersten Lifte.

Das legendäre Skirennen am höchsten Berg Österreichs etablierte sich über all die Jahre und war sowohl national als auch international bekannt. 1967 fand das letzte offizielle „Großglockner-Rennen“ statt und hinterließ eine Lücke in der Landschaft der österreichischen Skisport-Events für ambitionierte Skifahrer.

Im Jahr 2018, 51 Jahre nachdem die letzten waghalsigen Rennläufer den Glockner bezwungen haben, wird mit dem Event „Der Glockner – Das Rennen“ diese Lücke wieder gefüllt. Mit einem innovativen Konzept, neuen Bewertungen und motivierten Athletinnen und Athleten wird das Skigebiet Großglockner/Heiligenblut abermals Austragungsort eines einzigartigen Skisport-Events.

Auf die Gewinnerinnen und Gewinner warten nicht nur Ruhm und Ehre und ein Wanderpokal in der Kategorie „Gruppenwertung“ sondern auch attraktive Sachpreise!

Der Bewerb

„Der Glockner – Das Rennen“ im Überblick

Event

  • Zwei Gipfel – zwei Abfahrten
  • Zwei Athleten bilden ein Team
  • Zwei Teams können eine Gruppe bilden
  • Outfit zu einem Thema eines Athleten (optional)
  • Motto 2018/2019 für das Outfit: „Fasching“

Bewertungen

  • Teamwertung
  • Bestes Outfit
  • Beste Gruppe (Wanderpokal)

Voraussetzungen

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Gute körperliche Verfassung
  • Gutes skifahrerisches Können

Startgeld

  • 29 € Nenngeld ohne Tagesskipass
  • 49 € Nenngeld mit Tagesskipass

Anmeldung